WaterStepCar-Theorie


Water Step Car - Amphibisches lineares Schrittraupenfahrzeug mit invertiertem Schienenfahrzeug-Prinzip

Das Fahrzeug hat einen innovativen verteilten Rumpf. Nach dem mathematischen Modell wird bei dem Water Step Car Fahrzeug gegenüber einem Schiff mit herkömmlichen Rumpf bei gleichem Gewicht und gleicher Geschwindigkeit mehr als die Hälfe der Energie gespart.

Das Grundprinzip des Fahrzeugs wurde bereits im Herbst 2011 mit einem einfachen Modell verifiziert. Darauf folgte die Patentanmeldung und Einwicklung eines vereinfachten mathematischen Modells. Aktuelles Ziel ist die Verifizierung und Verbesserung des Mathematischen Modells anhand experimentellen Messung. Dazu wird aktuell an einem maßstabsgerechten Modell des Amphibienfahrzeugs gearbeitet.

Kurzbeschreibung

Bei der Fahrt eines Rumpfbootes wird ein durchgehendes Spur hinterlassen. Auch die Reibung zwischen dem Rumpf und dem Wasser entsteht.
Für schnellere Geschwindigkeiten mit minimalem Energieverbrauch müssen diese zwei Widerstände minimiert werden.

Das Lineare Schrittfahrzeug verringert diese Widerstände. Beim linearen Schrittfahrzeug werden die Stützvorrichtungen in einem gleichmäßigen Abstand in einer Linie entlang der Bahnkurve auf der Fahrbahn platziert.
Eine Schrittraupe ist eine technische Lösung für ein lineares Schrittfahrzeug. Um ein Ketten-Laufwerk-artiges Fahrwerk gleiten mehrere gleichmäßig verteilte Stützvorrichtungen.
Bei einer schwimmfähigen Schrittraupe dienen die Stützvorrichtungen gleichzeitig als Schwimmkörper und tragen das Gesamtgewicht des Fahrzeugs auch im Wasser (Abb. 2a).
Die Stützvorrichtungen (2) rollen um das mit Schienen ausgerüsteten Fahrwerk (1): invertierter Schienenfahrzeug-Prinzip. Die Bewegung der Stützvorrichtungen erfolgt mit Seil- oder Kettenantrieb. Die Lenkung einer Schrittraupe wird durch die Seitenverschiebung von Stützvorrichtungen realisiert.
Ein Schrittraupenfahrzeug wird mit zwei parallel platzierten Schrittraupen ausgerüstet.



Lineare Schrittraupenfahrzeuge mit invertiertem Schienenfahrzeug-Prinzip können ihre
Anwendung als schnelle oder kraftstoffsparende Wasserfahrzeuge und als amphibische Fahrzeuge finden.

Unterlagen

Patentanmeldung am 13.10.2011
Mathematisches Modell
Berechnung für das mathematische Modell











Professionelle Partner, Investoren und Spender gesucht
Das innovative Fahrzeug ist in Forschungs- und Entwicklungsstadium. Für eine schnelle und effiziente Weiterentwicklung, wird Hilfe benötigt.

Bei Interesse wenden Sie sich gerne direkt an mich.

Kontaktdaten